suedwaldessenGanztag PferdeAG1SchuePatraumfaenger

Für die Südschule und die Waldschule ist zuständig:

Christian Henning
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06428-44 80 910

 

„Unter Schulsozialarbeit wird […] ein Angebot der Jugendhilfe verstanden, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind […], um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern, dazu beizutragen Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Erziehungsberechtigte und Lehrer*innen bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen. […]“ (Speck (2006): Qualität und Evaluation in der Schulsozialarbeit)

 

Die Schulsozialarbeit an der Grundschule II (Süd- und Waldschule) in Stadtallendorf wurde 2011 initiiert und wird seither kontinuierlich weiterentwickelt. Träger der Schulsozialarbeit ist die JUKO Marburg e.V. Entsprechend des Zitates leiten sich die Arbeitsschwerpunkte ab:

  • Beratung von Schüler*innen, Erziehungsberechtigten und Lehrkräften
  • Einzelfallhilfe
  • Krisenintervention
  • Planung, Durchführung und Begleitung von Klassenprojekten (z.B. soziales Lernen, Gewalt, Sucht, Internet, Mediennutzung)
  • Begleitung von jahrgangsübergreifenden Themen (Klassenrat, Schülerparlament, Streitschlichter)
  • Vernetzung/Kooperation mit weiteren Institutionen und dem Gemeinwesen (z.B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Beratungs- und Förderzentren, Schulpsychologischer Dienst, Jugendförderung, Erziehungsberatungsstellen, Schulen etc.)
  • Überleitung in externe Hilfesysteme und Beratungsangebote