suedwaldessenGanztag PferdeAG1SchuePaBanner Akro Zirkus

2020 05 05 01 klein

WOW: Atemberaubende Figuren auf dem Boden und dem Airtrack und spektakuläre Drehungen, Salti und Landungen auf dem Trampolin zeigten die Akrobaten. Dazu liefen sie auf Kugeln und Lauftrommeln. Die Tanz-AG zeigte ihren "Wellerman-dance".

 

2020 05 05 02klein

Auf dem Schulhof der Südschule hatten sich viele begeisterte Zuschauer am 5.5.2022 eingefunden. Stolze 1.400 € kamen bei der Sammlung für die Ukraine-Flüchtlinge zusammen!!

Auch an unserer Schule sind seit Kurzem etwa 20 Kinder aus der Ukraine, um Deutsch zu lernen.

Gerhard Bitterwolf, der Leiter der Akrobatikgruppe "Traumfänger", hatte diese gelungene Benefizveranstaltung auf die Beine gestellt.

2020 05 05 02

 

Bericht in der Oberhessischen Presse am 12.5.2022:  (anklicken!)
2022 05 12 OP S

 

 

Um Kindern in Not zu helfen, hatte die Akrobatikgruppe „Traumfänger“ unter der Leitung von Gerhard Bitterwolf zusammen mit AGs der Grundschule 2 Stadtallendorf zu einer Solidaritätsveranstaltung am 5.5.2022 eingeladen. Rund 200 Besucher kamen auf den Schulhof der Südschule. Die Spendenaktion erbrachte bisher rund 1400 €.

Die Rektorin der Grundschule 2, Janette Grün, begrüßte die Zuschauer und informierte, dass gegenwärtig rund zwanzig Kinder aus der Ukraine die Süd- und Waldschule besuchen. Die Schule habe seit Jahren geflüchtete Kinder aus unterschiedlichen Ländern und Kriegsschauplätzen aufgenommen. Auch mit dieser Veranstaltung solle den geflüchteten Kindern und ihren Eltern gezeigt werden, dass sie an der Grundschule 2 willkommen sind.

Das Programm bot eine bunte Mischung aus Akrobatik und Tanz, dargeboten durch die Akrobatik – AGs und die Tanz AG der Schule. Höhepunkt war der Auftritt der vielfach ausgezeichneten Akrobatikgruppe „Traumfänger“, der sowohl aktuelle als auch frühere Schüler der Grundschule 2 angehören. Der erste Auftritt der Gruppe seit Beginn der Corona- Pandemie mit atemberaubenden Salti, Hebungen, Würfen und Partnerfiguren ließ das Publikum immer wieder staunen und applaudieren.

Stadtrat Frank Drescher, der die Grüße des Bürgermeisters überbrachte, zeigte sich beeindruckt von den Vorführungen und der Atmosphäre auf dem Schulhof. Die Veranstaltung, so Drescher, habe in doppelter Weise ihren guten Sinn. Sie gebe den mitwirkenden Kindern, die so lange unter den Einschränkungen durch die Corona- Pandemie gelitten hätten, die Chance, vor einem Publikum zu zeigen, was sie gelernt haben. Und zugleich könnten sie damit anderen Kindern helfen, die in Not sind und oft alles verloren haben.

Die Sammelaktion unter den Besuchern brachte einen Erlös von 700 €. Zusammen mit weiteren 700 € aus Spenden der Sparkasse Marburg- Biedenkopf, der Stadt Stadtallendorf, der „Traumfänger“ und des Fördervereins der Grundschule 2 ergibt sich ein Betrag von 1400 €. Er soll jeweils zur Hälfte für die Unterstützung geflüchteter Kinder an der Süd- und Waldschule und für Kinder, die sich noch in der Ukraine befinden, verwendet werden. Aktuell werden Schulmaterialien, Sportbekleidung und Kopfhörer für die Schul-iPads benötigt.

Weitere Spenden sind willkommen. Sie können auf das Konto des Fördervereins der Grundschule 2 überwiesen werden und werden zweckgebunden verwendet.
Die Bankverbindung lautet:
Förderverein der Grundschule 2 Stadtallendorf, Sparkasse Marburg- Biedenkopf, DE 42 5335 0000 0064 0091 25